Vielfältige Aufgaben für den gid

Von seinen Mitgliedern ist der gid-Vorstand beauftragt im wirtschaftlichen und politischen Umfeld des Gewerbes auf optimale Bedingungen hin zu wirken und arbeiten.


Die vielvältigen Aufgaben an den Vorstand wurden mit grosser Sorgfalt auf die Ressorts der acht Mitglieder verteilt und werden durch diese engagiert Betreut.

Präsident

Peter Bernhard. Der Präsident übernimmt die Verantwortung über die Gesamtführung des Vereins. Dieser vertritt den Verein nach aussen und unterhält den Kontakt zu anderen Gewerbevereinen und Behörden. Ebenfalls in seiner Kompetenz liegt die Bestimmung von Sonderkommissionen und deren Überwachung.

Vizepräsident

Reto Hildebrand. Die Repräsentation und allfällige gid-Vertretung, sowie des Präsidenten. Das Organisieren und Delegieren der im Dorf veranstalteten Märkte – inbesondere der jährliche Dorfmärt mit PIAZZA. Ebenso in mein Ressort fällt die Vermarktung des Vereins gewerbe und industrie dietlikon und dessen Marketing im Sinne des Gewerbes und der Bevölkerung.

Anlässe

Christian Suter. Uns ist es wichtig, verschiedene Anlässe zu organisieren, damit sich die Mitglieder persönlich kennenlernen und entsprechende Gemeinsamkeiten optimal genutzt werden können. Ganz nach unserem Motto: "gemeinsam in dietlikon".

Kommunikation/Mitgliederbetreuung

Beat Schneeberger. Ist dafür besorgt, dass relevante Informationen zur richtigen Zeit bei den Mitgliedern ankommen. Im Zentrum steht die gid-Webseite als Kommunikations- und Informationsmedium und die Verteilung von Einladungen von Organisationen aus der Region wie z.B. BGVB, KGV, Flughafenregion ZH und weiteren interessanten Vereinigungen. Die Pflege des "gid-internen" Netzwerkes mit Gewerbe- und Industrieexponenten und auch Blicke über den eigenen Gartenzaun. Förderung von Gemeinsamkeiten des gid, der Gemeinde und der Vereine durch die Organisation der PIAZZA und BIERTALK.

Kassier

Dieter Tschanz. Der Kassier ist diejenige Person im Vorstand, welche sich mit den Finanzen und der Rechnungsführung befasst. Es wird ordnungsgemäss Buch über Einnahmen und Ausgaben geführt. Ebenso wird eine Erfolgsrechnung mit Schlussbilanz jährlich per 31. Dezember des jeweiligen Jahres erstellt, welche von Vereinsinternen Revisoren kontrolliert und abgenommen wird.

Berufswahlparcours

Daniel Thrier. Es ist ein Anliegen, dass alle Schüler bei der beruflichen Entscheidungsfindung für Ihre Zukunft unterstützt werden. Und möglichst zum richtigen Zeitpunkt mit dem Gewerbe in Kontakt treten. Deshalb organisiert der Verein gewerbe und industrie dietlikon jährlich den Berufswahlparcours.

Aus- und Weiterbildung

Andrea Chalverat. Ich bin überzeugt, dass die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden ein entscheidender Faktor ist. Das Gewerbe ist angewiesen auf guten Nachwuchs. Guter Nachwuchs setzt voraus, dass interessierte, motivierte und fähige Jugendliche bereit sind, im Gewerbe zu arbeiten und sich allenfalls in ihrem Beruf weiterbilden. Speziell in diesem Bereich möchte ich mich im Vorstand engagieren.

Behördenvertreter

Ewald Benz. Der Verein gewerbe und industrie dietlikon pflegt mit der Gemeinde und den jeweiligen Behörden eine enge Zusammenarbeit. Als gid-Vertreter obliegt mir diese Kommunikation.

Industriegebiet Dietlikon (Dietlikon Süd)

Christian Schneebeli ad interim. Die Ansprechstelle für Mitglieder im Industriegebiet Dietlikon (Dietlikon Süd). Teilnahme an Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Raumentwicklung (Bau- und Zonenordnung, Gestaltungspläne, etc.) und bei Bedarf die Verfassung einer Stellungnahme im Namen des gid.

Aufgaben

Vertretung in der Gemeinde
Kontakt zu Regionalverbänden
Kontakt zu Kantonalverband
Kontakt zu Behörden
Öffentlichkeitsarbeit
Plege des Mitgliedernetzwerkes
Berufsbildung
Aus- und Weiterbildung